So machen Sie Ihr Esszimmer noch gemütlicher!

Unser Leben hat sich verändert. Und damit auch die Art wie wir wohnen. Es ist noch nicht allzu lange her, da war der Esstisch ein gänzlich unspektakuläres Möbelstück. Essplatz schimpfte sich das Aufeinandertreffen von Esstisch und Esstischstuhl. Das Esszimmer war ein Funktionsort. Die Tagesroutine: „Aufdecken. Auftragen. Essen. Abservieren. Licht aus“. Die Tage des tristen Essplatzes sind gottseidank Vergangenheit.

Im Jetzt ist das Esszimmer und der Esstisch das heimliche Zentrum unserer Wohnung und auf menschlicher Ebene der absolute Lieblingsort fürs Zusammenkommen, zusammen reden und Zusammenleben.

Am Esstisch werden nicht nur Hausaufgaben mit Bravour gelöst oder der nächste Traumurlaub in trockene Tücher gebracht (Malta ist nebenbei immer eine Reise wert!). Der Tisch ist Basisstation für Whisky-Tastings unter Freunden und auch für die gepflegte Kaffee-Runde mit den herzallerliebsten Lieblingsmenschen. Wer gerne Gäste hat und auch selbst gerne Gast im heimischen Esszimmer ist, der braucht vor allem Gemütlichkeit am Esstisch. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Esszimmer noch gemütlicher machen.
 

Der Tisch im Mittelpunkt – welcher ist der Richtige?

Im Zentrum des Esszimmers steht der Esstisch. Der entscheidende Faktor, welcher Esstisch perfekt zu Ihrem Esszimmer passt, ist der vorhandene Platz in Ihren Räumen. Wer in einer kleinen Single-Wohnung zuhause ist, dem fehlt der Platz für die königliche Prunktafel. Ebenso entscheidend ist die Frage: „Wie viele Esser brauchen einen Sitzplatz?“. Hierbei steht natürlich die „Normalbesetzung“ des Tisches im Fokus. Für den perfekten Tisch sollte man folgende Punkte im Hinterkopf behalten:
 
  • Der moderne Rund-Tisch braucht Unmengen an Platz im Esszimmer. Auch wenn diese Tische sehr kommunikativ sind und im Online-Shop oder auch im Möbelhaus bezaubern aussehen, prüfen Sie doppelt und dreifach, ob das Schätzchen genügend Freiraum in Ihrem Zuhause hat.
  • Der rechteckige Tisch ist für viele Möbel-Shopper DER Esstisch schlechthin. Diese Form findet in beinahe jedem Esszimmer einen perfekten Stellplatz und in Kombination mit entsprechenden Sitzmöbeln lässt sich auch spontaner Besuch „verarzten“. Als Faustregel in Sachen die passende Größe gilt immer noch: „Pro Person 60 -cm-Tischlänge!“ Eine vierköpfige Familie findet also an einem Tisch ab 120 cm wunderbar Platz.
  • Stichwort ausziehbarer Esstisch: Die Zusatzfunktion ist für Wochenend-Gastgeber ein feiner Pluspunkt. Werktags ist der Tisch ausreichend für 2 oder 3 Personen, und wenn die Kaffee-Session am Samstag ansteht, lässt sich das Sitzplatzangebot flott erweitern.
Achten Sie darauf, dass der Esstisch nicht zu klein geplant wird. Beim 3-Gang-Menü steht einiges am Tisch und auch Blumen-Deko oder Platz-Sets brauchen ein wenig Raum, um sich entfalten zu können.
Die „Materialfrage“ lässt sich leider nicht mit wenigen Worten und einfachen Buchstaben beantworten. Hierbei sollte ein jeder seinen eigenen Handflächen und Fingerspitzen vertrauen.
In Sachen Gemütlichkeit und Wohlfühlatmosphäre schlägt wohl kein Material Massivholz!

 
 

Stuhl und Tisch – das perfekte Duo!

„Im Stehen schmeckt jedes Essen schlechter“, so ein altes Bonmot über die Essensqualität bei Stehempfängen. Für unser gemütliches Esszimmer gilt der humorvolle Kommentar jedoch gleichwohl.

Esstisch und Esstischstuhl gehen Hand in Hand und sollten – so der Plan – einander zum Leuchten bringen und das Dinner zu einem gemütlichen Erlebnis machen. Vorneweg, man entscheidet sich gleichzeitig für einen Esstisch und die passenden Stühle. Auch wenn jeder von der Schönheit des Stilbruchs fabuliert, der gemütliche Armlehner aus Leder und Massivholz passen leider nicht zum minimalistisch gehaltenen Bauhaus-Esstisch!

Aus dem Blickwinkel des gemütlichen und bequemen Esszimmers empfehlen sich auch hier natürliche und „warme“ Materialien. Die Kombination aus Leder und Massivholz ist gleichzeitig Handschmeichler und Atmosphäre-Bringer.

Mit Sitzkissen, Stuhldecken oder Fellen lässt sich ein echtes Gemütlichkeitsfeuerwerk auf jedem Esstischstuhl entfesseln!

In Sachen Farbe, Form und Stil haben wir freie Auswahl. Vom Hocker bis zum Freischwinger; es findet sich für jeden der perfekte Esstischstuhl. Auch der bunte Mix ist im gemütlichen Esszimmer ein gern gesehenes Mittel für mehr „Pfeffer“.

 

Die Faustregel gegen zu viel Chaos:

  • Immer zwei Stühle einer Art
  • Immer zwei Stühle einer Farbe
  • Immer zwei Stühle eines Materials

Wir erkennen, solange ein Stuhl einen Zwilling hat, ist beinahe alles erlaubt!

 

 

Ohne Licht kein Essen – die passende Beleuchtung für das Esszimmer

Auch das beste „Perfekte Dinner“ braucht die entsprechende Ausleuchtung. Wer vor lauter Dusterbeleuchtung den Wein über der Tischdecke verteilt oder den eigenen Teller nicht wiederfindet, der gibt wohl keine 10 Punkte für das Menü.

In anderen Worten, ohne die passende Beleuchtung kein gemütliches Esszimmer.
Ein schönes Speiselicht sollte immer an Kerzenschein erinnern, ohne dabei zu dunkel zu wirken. Warme Lichtfarben bei ausreichender Lichtintensität wirken nobel, gemütlich und einladend. Wer es gerne perfekt abstimmen möchte, der sollte bei der Deckenbeleuchtung auf dimmbare Leuchtelemente setzen. Energiesparende LEDs in warmen Tönen eigenen sich perfekt für die „Normalbeleuchtung“ unseres Esszimmers.

Kleine „Lichtinseln“ machen den Essraum spannender und hauchen unserer Wohlfühlatmosphäre gleichzeitig Charakter ein. Stehlampen, Lichtinstallationen an der Wand oder auch ein Smart-TV, der Kunst in Szene setzt, sind perfekt dazu geeignet, dem Raum ein gewisses Plus zu schenken.

Auch das Spiel mit Licht-Accessoires schafft mehr Individualität im Esszimmer. Verspielte Pendelleuchten erzeugen ebenso Verve wie minimalistische Textilkabel-Lampen mit Retro Charme im Gepäck. Hier lässt sich vieles testen und beinahe jeder Weg führt ans Ziel.
 
 

Deko am Esstisch – Von Tischsets und Vasen

Deko und Accessoires sind in Sachen mehr Gemütlichkeit der absolute Trumpf.
Anschmiegsame Kissen oder rustikale Felle hauchen selbst dem perfekten Stuhl mehr Seele ein! Und eine schicke und einzigartige Tischdecke zaubern im Bruchteil einer Sekunde einen neuen Look auf den Esstisch.
Textilien sind „Stufe 1“ auf unserer Mission zu mehr Gemütlichkeit im Esszimmer.

Auch Tisch-Sets aus Stoff oder auch Leder zaubern Charme und einen eigenständigen Look auf unsere massive Tischplatte. Im Zusammenspiel mit dem Geschirr nach Wahl lassen sich verschiedenste Mottos aufgreifen und an den Esstisch bringen.

Mit ein wenig Fingerspitzengefühl beim Einkauf und Kreativität beim Dekorieren entstehet aus wenigen Zutaten ein atemberaubender Look!

Oft vergessen und häufig vermisst: der Teppich! Dieses Wohn-Accessoires schafft Behaglichkeit und Flair vom Boden bis zur Esstischkante. Keine Sorge, der sündteure Parket verliert kein µ von seinem Glanz. Teppich und Parkett gehen vielmehr eine heiße Liaison ein.
 
„Stufe 2“ der Gemütlichkeit klappt mit den passenden Tisch-Accessoires! Schalen und Schälchen in runden und natürlichen Formen schaffen optische Highlights und ordnen den Tisch optisch. Und auch Funktionsgegenstände wie Serviettenring und Salz- und Pfeffermühle sind ausdrucksstarke Accessoires, mit denen man das Esszimmer gemütlicher und wohnlicher machen kann!